menu_Fichier 1 pas_Fichier 1 pas2_Fichier 2 pas2_Fichier 3 pas2_Fichier 4 pas2_Fichier 5 arrow_Fichier 1 arrow_Fichier 2 Mail plot_Fichier 1 pen_Fichier 1 sign_Fichier 1 chiffres_Fichier 1 chiffres_Fichier 2 chiffres_Fichier 3 chiffres_Fichier 4 social_Fichier 1 social_Fichier 2 social_Fichier 3 social_Fichier 4 mediatheque_Fichier 1 mediatheque_Fichier 2 mediatheque_Fichier 3 mediatheque_Fichier 4 mediatheque_Fichier 5 mediatheque_Fichier 6 mediatheque_Fichier 8 mediatheque_Fichier 1 mediatheque_Fichier 2 cross
Header

Serviceangebot

VALPORT - Aufwertung des Hafengebiets

Die Initiative VALPORT zielt darauf ab, die öffentlichen Flächen des Hafens qualitativ aufzuwerten und landschaftliche Aspekte bei Ausbaumaßnahmen besser zu berücksichtigen, um den Unternehmen ein effizientes und attraktives Arbeitsumfeld zu bieten.

Zu Beginn der Initiative hat eine Arbeitsgruppe das Hafengebiet untersucht, um eine vollständige Bestandsaufnahme der Verbesserungsmöglichkeiten zu erstellen, von kleinen Schönheitsfehlern, die niemand mehr bewusst wahrnimmt, bis zu brachliegenden Flächen, die sich gegebenenfalls für Maßnahmen eignen, mit denen sich der Gesamteindruck des Raums verbessern lässt. Als Ergebnis der Bestandsaufnahme wurden mehr als 500 Massnahmenbeschreibungen erstellt, die schrittweise umgesetzt werden.

VALPORT ist eine Initiative, mit der der Port autonome de Strasbourg seiner Intention Ausdruck verleiht, die Qualität öffentlicher Räume und das Image des Hafengebiets mit konkreten Maßnahmen kontinuierlich aufzuwerten, gleichzeitig steht VALPORT für die Ausrichtung des Dienstleistungsangebots auf die Zufriedenheit der Hafenanlieger und die nachhaltige Attraktivität des Hafengebiets als übergeordnetes Ziel der Hafenverwaltung. VALPORT beinhaltet konkrete Maßnahmen, aber auch für die dahinter stehende Haltung.

VALPORT wirkt sich auf die regelmäßige Instandhaltung von Straßen und öffentlichen Räumen ebenso aus wie auf gezielte Maßnahmen zur Verbesserung der Landschaftsqualität, der Sicherheit und des Komforts der Hafennutzer und der Hafenanlieger:

Die Projekte sind im ersten Schritt auf drei Schwerpunktthemen ausgerichtet:

  • die Neugestaltung der gesamten Beschilderung des Hafens, die 2017 angebracht wurde, so dass nun das Hafengebiet als Einheit wahrnehmbar ist
  • ein ehrgeiziges Programm für Rad- und Fußwege (abgestimmt auf das Berufsverkehrskonzept PEPS)
  • die landschaftsgestalterische Aufwertung verschiedener Flächen